Am Ende des Kurses sollten die Studierenden fähig
zu sein, das Basiswissen über Motivation und Fremdsprachenlernen sowie die
Spezifika der Lern- und Lehrpozesse der Schüler mit Teilleistungsstörungen im
Deutsch-als-Fremdsprache-Unterricht und die theoretischen Kenntnisse in die Unterrichtspraxis
implementieren zu können. m Kurs werden entscheidende Faktoren der Motivation für das Fremdsprachenlernen erörtert  und mögliche fremdsprachendidaktische Konsequenzen dargelegt werden. Fokusiert wird dabei der DaF-Unterricht.